Meine Buchungen
Apartment Palmié

Unser Apartment liegt in einem ruhigen Wohngebiet am Ortsrand, sehr verkehrsgünstig nahe der Ausfahrt: B2 Roth/ Eckersmühlen, nur 20 min. von der Messe-Nürnberg entfernt. Unsere Gäste schätzen die Nähe zum Wald, die kurzen Wege zur Innenstadt von Roth, der Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und verschiedenen Restaurants, Geschäften aller Art. Der 8 km entfernte Rothsee ist auch bequem mit dem Rad zu erreichen. Hierbei durchqueren Sie unsere wunderschönen Wiesen, Felder und Wälder.

Rothsee

Umgeben von Wäldern und Wiesen, im Dreieck von Roth, Hilpoltstein und Allersberg liegt der Rothsee. Ein Tipp ist die Umweltstation am Rothsee: Ob im Wolkenkino entspannen, hinter dem Vogelspion Vögel beobachten, auf dem Klimadeck forschen oder im Wasser-Matsch-Bereich spielen: die LBV-Umweltstation Rothsee ist in jedem Alter einen Besuch wert.

Stadtkirche Roth

Der Baumeister Endreß von Ansbach erbaute – offensichtlich unter Verwendung des alten Turmes – zwischen 1511 und 1513 eine gotische Kirche und erweiterte dabei wahrscheinlich eine romanische Kirche. Diese Annahme ergibt sich daraus, dass beim Abbruch nach dem Kirchturmbrand 1878 ein romanisches Rundbogenfenster entdeckt wurde. Die Erweiterungsmöglichkeiten waren sehr begrenzt, da um die Kirche herum der Friedhof angelegt war, der nicht zu sehr verkleinert werden durfte.

Schloß Ratibor

Im ehemaligen Jagdschloss des Markgrafen von Brandenburg-Ansbach erwartet Sie ein Rundgang durch die Wohn- und Repräsentationsräume der früheren Besitzer, der Industriellenfamilie von Stieber, aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Eines der wenigen vollständig erhaltenen Beispiele historischer Wohnkultur in Bayern. Im 2. Geschoss befindet sich das eigentliche Museum. In 12 Räumen werden Zeugnisse zur Geschichte und Kultur der Stadt und des Landkreises Roth gezeigt.

Riffelmacherhaus

Das Riffelmacherhaus ist eines der schönsten Zierfachwerkhäuser Frankens. Die Kellergewölbe stammen aus dem Mittelalter, Oberbau und Ecktürmchen aus dem 17./18. Jahrhundert. Die früheren Besitzer waren wohlhabende Kaufleute.

 
Nach oben scrollen.